Willkommen bei den Notaren Hagen Krzywon, Harald Ohnleiter und Jochen Hillebrand

Notare in Stuttgart

Die Notare in Deutschland sind unabhängige Träger eines öffentlichen Amtes; ihnen sind hoheitliche Befugnisse der vorsorgenden Rechtspflege übertragen. Unsere Hauptaufgaben sind insbesondere die Information, Beratung und Beurkundung im Bereich des Grundstücks-, Gesellschafts-, Familien- und Erbrechts.

Aktuelles

Stellenangebot

Zur Verstärkung des Teams ist eine Stelle (Voll- oder Teilzeit) als

  • Notarfachangestellte/r,
  • Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r oder
  • Notarfachassistent/in


frei und neu zu besetzen. Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere den Bereich der Posteingangsbearbeitung, die Überwachung beurkundeter Vorgänge, das Buchen von Notaranderkonten einschließlich Führen des Masse- und Verwahrungsbuchs, das Fertigen von Folgeurkunden, die Kommunikation mit Kunden, Behörden, Gerichten und Banken sowie der elektronische Rechtsverkehr mit Grundbuchämtern und Registerbehörden. Die Stelle ist auch für Wiedereinsteiger geeignet.

Wir bieten einen sicheren und mit moderner, zeitgemäßer EDV ausgestatteten Arbeitsplatz in zentraler Lage in Stuttgart direkt am Hauptbahnhof, ein angenehmes, kollegiales Arbeitsklima sowie eine leistungsgerechte Bezahlung mit Fahrkostenersatz. Eine gute Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten sind selbstverständlich.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung vertraulich an

Notar Harald Ohnleiter, Königstraße 1A, 70173 Stuttgart
Tel.: 0711/2 29 85–30 oder -31; Email: ohnleiter[at]notar-ohnleiter.de

Notariatsreform Baden-Württemberg abgeschlossen

Die Notariatsreform in Baden-Württemberg ist zwischenzeitlich abgeschlossen. Wir dürfen alle zum 1. Januar 2018 neu ernannten freiberuflichen Notarinnen und Notare im Kollegenkreis begrüßen.

Wo die  bisher von den Bezirksnotaren gefertigten Urkunden verwahrt werden kann auf der Auskunftsplattform der Bundesnotarkammer www.notar.de abgerufen werden. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite www.notariatsreform.de des Ministeriums der Justiz und für Europa Baden-Württemberg. 

Für alle notariellen Dienstleistungen können Sie sich wie bisher an Ihren Notar bzw. Ihre Notarin vor Ort oder einen Notar/eine Notarin Ihrer Wahl wenden.

Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe in Deutschland

Am 30.6.2017 hat der Bundestag beschlossen, dass die Ehe nun von zwei Personen verschiedenen oder gleichen Geschlechts geschlossen werden kann.

...mehr >

Basiszinssatz gem. § 247 BGB unverändert - 0,88 %

Gesetzlicher Verzugszinssatz gem. § 288 BGB unverändert 4,12 % bzw. 8,12 % bei Verträgen zwischen Unternehmern.

...mehr>

IBAN wird ab 01.02.2016 zwingend!.

Bitte beachten Sie, dass bei Überweisungen ab dem 1. Februar 2016 zwingend die IBAN angegeben werden muss. Überweisungen, auf denen nur die Konto-Nummer und die Bankleitzahl angegeben sind, müssen von den Banken nicht mehr ausgeführt werden!

Verlängerter Kündigungsschutz bei Wohnungsumwandlungen

In ausgesuchten Kommunen in Baden-Württemberg dürfen sich Erwerber einer Eigentumswohnung, die zuvor durch Umwandlung eines Miethauses entstanden ist, bei einer vermieteten Wohnung 5 Jahre nicht auf ein berechtigtes Interesse nach § 572 Abs. 2 Nr. 2 und 3 BGB (z. B. Eigenbedarf) berufen. Der besondere Kündigungsschutz dauert ansonsten 3 Jahre ab Kauf.

Die Neuregelung tritt am 1. Juli 2015 in Kraft.

...mehr>

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite Aktuelles und Service, dort unter den Bereichen Aktuelles/Rechtsprechung und Glossar.

 

Lageplan

(zum Vergrößern bitte Bild anklicken)

Zentrale / Empfang

Telefon 0711 / 229 85 - 0
Telefax 0711 / 229 85 - 10

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag
08:00 bis 12:30 sowie 13:30 bis 17:00

Termine auch außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung.